Bochum. (OK) Mittwoch namittach, 14.36 Uhr. Der VfL Bochum teilt mit: Wir verhökern jetzt das schöne Traditionstrikot von 1976 mit Werbung für den spanischen Metalsänger Ozzy Osborne (Bild). Spitzname: Der Stier. Super. Das muss her. Aber auffe Arbeit wollte ich nicht privat onlineshoppen. Also ersmal abgewartet bis zuhause um 18 Uhr. Aber dann,  den Bestelllink angeklickt. Sofort teilt der VfL mit: „Du stehst im Abseits.“ Auch das noch, und Error 404. Einen Tag später kam auf Nachfrage die Nachricht, das schöne Retrotrikot ohne Werbung sei schon ausverkauft. Der VfL warWeiterlesen
Bochum. (OK) Der VfL spielt gegen die alte Dame aus Berlin, und einige Fäns müssen draußen bleiben. Andere wollen draußen bleiben, haben eine Karte, gehen aber nicht hin. „Lieber in der Kreisliga entspannen, statt drei Leute aufm Schoß und fünf Bierduschen“, sagte ein Sprecher. Ein Hauptgrund: Die Ticketverkaufs- und Coronapolitik des VfL. Und das kam so: Beim Spiel gegen Mainz waren auf der Gegentribüne nicht nur restlos alle Sitzplätze besetzt, auch die Haupttribüne, aber die Blöcke E und F komplett leer. Viel Platz dagegen in den Außenblöcken der Obstkurve zumWeiterlesen
Bochum. (OK) Ist der VfL Bochum das Ungarn der Bundesliga? Auf jeden Fall hat der VfL eine erstklassige Mannschaft, die den Karnevalsverein FSV Mainz 05 vor fast ausverkauftem Haus an die Wand spielte und mit 3:0, gefühlt 4:0, besiegte. Das erste Bundesligaspiel seit 11 Jahren stand unter merkwürdigen Vorzeichen. Ticketverlosung: „Wer zu erst klickt, sitzt zuerst“. Kaum ist die Maus auf einem freien Platz, schon ist er weg. Egal hat geklappt. 2500 Stehplätze in fünf Minuten verhökert, Und 10.000 Sitzplätze. Unter strengsten 3 G Regeln mit Aha. Abstand, Hygiene, Anstand.Weiterlesen
Bochum. (OK) Der VfL trägt nächste Saison die hässlichsten Trikots mit in der Bundesliga. Wie jetzt enthüllt wurde, wird der Immobilienkonzern Vonovia neuer Hauptsponsor. Obstkurve deckt die Hintergründe des schwer geheimen Deals auf. Bisher hatte die Firma nur dem Stadion seinen Namen gegeben. Seit Jahren wohnen bereits einige Mieter im Ruhrstadion. Die Platzmiete beträgt 300 Euro kalt pro Sitzplatz im Monat. Schlafsäcke und Getränke dürfen mitgebracht werden, müssen aber zum Spiel raus aus dem Stadion. Im Winter wird die Rasenheizung anteilig mitbezahlt. Obstkurve berichtete bereits vor ungefähr genau zwei Jahren: LautWeiterlesen
Bochum. (OK) Der VfL hat nach elf Jahren erstmals das Himmelbett für Taube gewonnen: den Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ (Bild). Seine Anhänger beklebten schon vor dem Wiederaufstieg in die Bundesliga Schilderständer (Gender: Rohrpfosten) mit den buntesten Aufklebern. Gegen den SV Sandhausen siegte der VfL souverän abgeklärt mit 3:1. Sandhausen, auch ein schönes Dorf, bleibt gleichzeitig zweitklassig. Mit dem Sieg machte der VfL zwei erste Plätze klar, in der Liga und bei der Ortsgestaltung. Kein Dorf ohne Aufkleber. Als Dorf löst Schalke Bochum ab. Ersatzgeschwächt ohne fünf Stammkräfte tratenWeiterlesen
Havanna. (OK) Die PCP – Kommunistische Partei Kubas ist alarmiert. Schalke steigt ab. Der ehemalige Schalker Spieler Raul (Bild), leitender Commandante auf Cuba, erklärte jetzt beim 8. Parteitag der Kommunistischen Partei Cubas (KPC) seine Solidarität. Die Delegierten applaudierten bei der emotionalen Ansprache und zeigten sich tief betroffen. Sie sangen: „Wir sind Schalker.“Weiterlesen
Bochum. (OK)  Die Überschriften bleiben, die Torschützen wechseln. Kopfballungeheuer Robert Tesche schoss den VfL Bochum zum wiederholten Mal ein Stück weiter in Richtung 1. Bundesliga. Was ist das Geheimrezept des VfL Bochum? Ist es der Statistikvergleich der Topfteams der 2. Liga, den Reviersport und die Fernuni Rejkjavik unter der Leitung von Professor Dr. Claudia Scholz untersucht haben. Sie haben das Phänomen für Obstkurve paralysiert (AWS). Danach gab der VfL 400 Torschüsse ab und erreichte 7,14 Prozent Tore pro Schuss. Die Bochumerr erzielen 1,87 Tore pro Spiel. Vorn liegt das TeamWeiterlesen
Bochum. (OK) Der VfL marschiert unaufhaltsam in Richtung 1. Liga. Dieses Wochenende mussten die 96er aus Hannover dran glauben. Tormaschine Robert Tesche entschied ein munteres Spiel in der 90. Minute. Sein zweiter Treffer in diesem heißen Matsch bei Sonnenschein an der Castroper Straße. Insgesamt schon sein 5. Saisontreffer. Kein Wunder, ist er doch in die Kopfballungeheuerschule von Horst Hrubesch gegangen. Entscheidend ist seine Sprungkraft. Robert Tesche ist nur 182 cm groß, doch er springt höher als Bob Beamon und Carl Lewis. Die Hannoveraner inklusive Torwart Bruno Esser hatten das Nachsehen,Weiterlesen