Buxtehude (OK) Gartenzwerg, Pilleente und Porta Potti: Obstkurve macht zehn Jahre Urlaub. Vor zwei Jahren kaufte sich die Redaktion einen Wohnwagen. Ziel: Dauercamper werden. Die Unken riefen: Buh, Bäh, Dauercämper. Watt langweilig. Zweifel und Zwietracht wurden gesät. Egal. Sturheit setzt sich standhaft durch. Ein gebrauchter Wohnwagen mit Tonnenweise Küchenrolle und Klopapier gekauft. Drei Monate vor Corona. Nichts ahnend aber letztlich in weiser Voraussicht. Ein Dauerstellplatz in Ostfriesland gefunden. Wagen im Februar 2019 in der Matsche falsch rum abgestellt. Und dann: Spahndemie. Urlaubssperre, Campingverbot, Reisestopp. Nix geht mehr? Dauercamper sind immunWeiterlesen
Ruhrgebiet-Sauerland. (OKW) Wird der Wald überleben? Die Überschriften bleiben. Der Wald nicht, denn er ist kerngesund. Wie bereits berichtet, ist der Wald nicht krank, sondern gesund. Er ist weg, weil er nicht mehr da ist. Was nicht ganz stimmt (Bilder). Einzig Obstbäume fehlen. Etwas Wald steht noch. Der Rest hat die Nase voll von Jan Josef Liefers, Ulrich Tukkur, Meredith Tischlein deck Dich und wie sie alle heißen, die mit ihrem Darmverschluss einfach nicht daheim bleiben können. Wie jetzt kollportiert wird, wollen alle drei freiwillig den Rest des Jahres inWeiterlesen
Frankfurt/M. (OK) Armin sieht knallrot. Erst jetzt hat NRW-Präsi Armin Laschet sein neues Konzept zum „Brückenlockdown“ präsentiert. Doch keiner wusste Näheres. Ratlose Journalisten haben katapultiert. Seine Berater rätseln, was sie ihm eingeimpft haben. Astra rot, Bromelain oder Moderner. Keiner weiß was, niemand kapiert es. Außer Obstkurve. Die Redaktion blieb hartnäckig am Ball. Ein Ergebnis der harten Walk in Fußballschule im Ruhrgebiet. Nach 20 Anrufen und 15 Telefonaten erklärte sich der CDU-Chef zum Interview bereit. Herr Laschet, erst Bordellversuche und dann Spahndemie. Was haben Sie sich als nächstes ausgedacht? Laschet: „WirWeiterlesen
Schwäbisch-Gmünd. (OK) Wer Skigong hat, der braucht Ostern echten Wax. Und zwar Holmenkol piste wax (Bild). Vielfach hatte Obstkurve über den echten Holmenkol-Piste-Wax berichtet, weil der den Ski-Gong-Läufer mühelos über Schnee und Eis, über Stock und Stein gleiten lässt. Fünffach fragten Hörer aus der Leserschaft zurück. Nicht alle Fragen jedoch blieben unbeantwortet, weil sie es nicht bleiben sollen. Ist der Holmenkol-Wax das ganze Jahr nutzbar? Antwort: Ja, er garantiert Höchstgeschwindigkeit zwischen 30 Grad plus und 8 Grad minus, kann also auch im Hochsommer auf den Ski-Gong-Ski aufgetragen werden. Woraus besteht Holmenkol-Piste-Wax?Weiterlesen
Käsekippe. (OKS) Die Redaktion kämpfte sich durch Schneeverwehungen und Eis im Ruhrgebiet. Und berichtete darüber. Zwei Fragen wurden gestellt: Was ist der echte Holmenkol-Skiwachs? Und: Was ist die Käsekippe? Wo ist die Käsekippe? Die Redaktion machte sich wieder auf die qualmenden Socken. Hier der Approach: Langsam nähert sich der Skigongläufer den Klippen der Käsekippe, und schon ist sie da: Die rasante Käsekippe. Sie zählt zu den anspruchsvollsten Abfahrten für Skigongläufer weltweit. Hinunter gehts in rasender Fahrt die steile Piste auf ratternden Skigongski über die 19,5 cm breite Brücke. Eine Piste,Weiterlesen
Oberhausen. (OK) Obstkurve wünscht allen Hörern ein frohes neues Jahr 2021 mit viel Musik. Der Jahresrückblick offenbart explosive Fake News. Aber hier erst einmal die Obstkurve-Playlist mit den drei besten Titeln 2020/21: Fuck 2020 von Scooter und Rundfunktanzorchester Ehrenfeld. Züri Brännt von TNT mit Sara Schär. Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad vom WDR-Kinderchor Dortmund. Das vergangene Jahr war katastrophal: Corona, Ende der Lindenstraße, Abschied vom Fernsehballett oder keine Fußball-EM. Das vergangene Jahr war toll: Keine Fußball-EM mit Jogging Löw, VfL Bochum gewinnt fast alle Spiele. Das nächste Jahr wird nochWeiterlesen
Dortmund. (OK) Eine der sagenhaftesten Dortmunder Bänds ever ist der SVW. Zu Deutsch: Schwimm-Verein Wetshofen, SV Waldhof-Mannheim oder samstags vormittags weiterlaufen. Obstkurve-Zeichner Olli (R.i.p.) blickt rechtzeitig vor Weihnachten zurück in die legendäre Geschichte dieser weltberühmten Band, die der Nachwelt zum Beispiel das legendäre „Der Mond ist aufgegangen“ als Single hinterlassen hat. Erschienen 1987 auf dem eigenen 20.53 Uhr Records Läbel. Gefunden wurde das Material in den Tiefen des Archivs von „Günther und die Test Flug Ladies“, dem ehemaligen Vereinsorgan des SVW, an dem Olli maßgeblich mitgearbeitet hat. Rechtzeitig zu NikolausWeiterlesen
Birmingham. (OKUK) Beim Aufräumen erfreut eine Band aus Birmingham den Plattenteller. Und den Seniorenteller. Dead Wretched aus Birmingham von der britischen Insel, die just die europäischen Gefilde verlassen hat. Nicht aber die Pfade der wunderbaren Musik. 1982 war eins der besten Musikjahre überhaupt. Viele legendäre Scheiben oder sogar auch Songs wurden weltweit veröffentlicht. Die weitaus meisten wie fünf Jahre zuvor in Britannien, Schottland, Wales, Irland, Nordirland, New South Wales, um nur einige der britischen Länder zu nennen. 1982 No Hope for anyone 1982 war es also, als die Band Dead WretchedWeiterlesen