Rom. (OK) Die neue Obstkurve-Geschichtsecke enthüllt rechtzeitig vor Weihnachten: Im alten Dom war auch nicht alles sauber. Quellenstudien in Epigrafik, Papyrologie, Mumismatik und Chronologie förderten es zutage: „Für den Mann, der nach Macht strebt, sind die ärmsten Menschen am günstigsten.“ Das Römische Reich ohne Nation war geprägt von Hunger, hohen Mieten, Einstürzenden Häusern, also ganz anders als heute, wo alle glücklich in Saus und Braus leben. Damals aber Eskalation der Gewalt, Organisation des Pöbels, heiteres Diplomatentöten und Gallien. Nun, die Forschungen gehen weiter mit Ausgrabungen, Aufräumarbeiten und so weiter. WerWeiterlesen
Dortmund. (OK) Eine der sagenhaftesten Dortmunder Bänds ever ist der SVW. Zu Deutsch: Schwimm-Verein Wetshofen, SV Waldhof-Mannheim oder samstags vormittags weiterlaufen. Obstkurve-Zeichner Olli (R.i.p.) blickt rechtzeitig vor Weihnachten zurück in die legendäre Geschichte dieser weltberühmten Band, die der Nachwelt zum Beispiel das legendäre „Der Mond ist aufgegangen“ als Single hinterlassen hat. Erschienen 1987 auf dem eigenen 20.53 Uhr Records Läbel. Gefunden wurde das Material in den Tiefen des Archivs von „Günther und die Test Flug Ladies“, dem ehemaligen Vereinsorgan des SVW, an dem Olli maßgeblich mitgearbeitet hat. Rechtzeitig zu NikolausWeiterlesen
Bismarck-Archipel, 1963.                Weiterlesen
Nach „Skateman räumt auf“ folgt heute die zweite Kartonreihe aus den Lutscher-Forschungslabors: Die seltsamen Abenteuer des Raumfischs „Alc 4,8 % Bierprice“ in der 0,8. Galaxie. Und schon geht es los:Weiterlesen
                                                                                           Weiterlesen