Pfundstücke

Magdeburg. (OK) Sid Vicious ist auferstanden. Der junge Künstler spielte jetzt mit den Männern der Zweitbesetzung der Sex Pistols im Magdeburger Felsendom auf. Das Konzert ist das Ergebnis einer Kooperation mit dem Enthüllungskünstler Jesus Christo. Er hatte letzte Woche das Baugerüst um den Felsendom abgerissen. Jetzt ist er nackt. Also der Dom. „Das Ergebnis musste gefeiert werden“, sagte der Künstler. Zur Feier des Tages lud er die Kult-Bänd ein. Zu dem Gig war Sid Vicious extra von den Toten auferstanden. Mit von der Partie waren Posträuber Ronnie Biggs (auch auferstanden)Weiterlesen
Berlin. (OK) „Sex wird absolut überbewertet.“ Sagt die Trashvenus und zieht sich für Obstkurve an. Immer nur nackt ist ihr auf Dauer langweilig. Wenn nackt, dann in der Öffentlichkeit, am Brandenburger Tor, im Gebirge oder auf Youtube. Sie steht auf ältere Männer und findet: Acht von zehn Schönheits-OPs waren überflüssig. Obstkurve präsentiert wenige Prominente, dann aber selten: Captain Sensible, Miss Wahlen, die Kassierer und das Dortmunder Schauspiel Ensemble waren Gäste der Obstkurve. Ein Kriterium: Popo. In den letzten Wochen aß die Redaktion zusammen Krautsalat und hat verzweifelt überlegt, welcher ProminenteWeiterlesen
Bruselwurst. (OK) Der Eileiner geht auf große Fahrt. Eier fahren mit dem Eileiner bis nach Schweden. Fähren nehmen die Eier mit an Deck. (Bild) Das Obst bleibt in der Kurve. Der Schwede vergräbt mit dem Spaten die Leberwurst im Wald. Der Eileiner bringt frische Eier aufs Eiland. Der Eileiner steuert in dieser Saison diverse Eiländer an: Eiertoller, Eierkopf, Island, Aland, Götland, Bratwurst. Dort lebt der Eiermann, der nur mit Eiern kann. Nur Gelegentlich kommt es zu Kollisionen mit Lotsenboten. Auf dem Eiland baut der Schwede Eier an: Öleier, Soleier, Rühreier,Weiterlesen
Menden. (OK) Wer ist nicht auf Partnersuche? Keiner. Deshalb inseriert sie im Stadtspiegel. Bisher haben sich 1500 nieveuvolle Männer gemeldet. Sie alle suchen eine nievaulose Witwe, hässlich und dumm, aber arm und keine Schlampe. Unser Tipp für das allererste Treffen: Gehen Sie in die Natur, da wo man sich am liebsten wohl fühlt und kennen lernt. Wenn er keinen Bock mehr hat, springt sie auf und fährt mit ihrem VW Kefir davon.Weiterlesen
Sauerland. (OK) Jetzt ist es raus. Die Zeit drängt. Die Ordensburg Vogelgesang im tiefsten Rheinland beteiligt sich an der Bekämpfung der Panoramafreiheit durch die EU. Wie heißt es doch auf dem Infoblatt des Internationalen Parkplatzes (IP) Vogelgesang, der sich noch in der Blaupause befindet: „Das Fotografieren und Filmen auf dem Gelände und in den Gebäuden ist nur für private Zwecke gestattet.“ Aha. Obstkurve lässt sich davon aber nicht beirren. Dann eben nicht das Rheinland. Das flache Münsterland hatten wir schon abgegrast. Jetzt galt es zu überprüfen, ob es auch imWeiterlesen
Brüssel. (OK) Frisch aus der Geldwaschmaschine: Nach langwierigen Verhandlungen bewilligte die EU-Gruppe den antiken Griechen frisches Geld. War das schwer gebeutelte Land bisher mit verschimmelten EU-Scheinen und abgestandener Euro B-Ware abgespeist worden, so bekommen die hoch erfreuten Hellenen jetzt erstmals frische Knete aus Archivbeständen der Europäischen Zentralbank. Seit gestern Mittag wird Griechenland mit frischen französischen Francs und Scheinen aus dem alten Jugoslawien überschwemmt. „Die hatten wir noch im Schrank“, sagte Claude Klunker von der EU-Kollision. EU-Kreise frohlocken intern: „Endlich sind wir die Dinger los.“ Griechenland zahlt die Zinsen mit frischenWeiterlesen
Bielefeld. (OK) Die schwer gebeutelte Stadt, von der keiner weiß, ob es sie überhaupt gibt, wird im neuen Kicker Sonderheft zur bevorstehenden Bundesligasaison präsentiert. „Eintracht Bielefeld. Rückkehr mit Lerneffekt“ schreibt der altehrwürdige Kicker in der Überschrift. Ob es mit Qualitätsverlust, mangelnder Recherche oder einfach mit Bielefeld zu tun hat? Obstkurve freut sich schon auf Arminia Frankfurt, FSV Duisburg, Pechmarie Düsseldorf, MSV Eindhoven und Zwietracht Freunde.Weiterlesen
Münsterland. (OK) Überwältigende Panoramen gibt es nicht nur in Altena, sondern auch im westfälischen Flachland, dem Münsterland. Obstkurve fährt auf dem Panoramafreiheitskampf durchs ganze Land und zeigt atemberaubende Panoramen, bevor sie von der EU verboten werden. (Obstkurve berichtet explosiv) Was in Outletcentern schon verboten ist, macht Obstkuve in Fußgängerzonen: Panoramabilder. Und entdeckt grandiose Guiness-Panoramen. Ri-Ra-Rutsch-Panoramen. Von der EU noch nicht ruiniert: Tante Emma Panoramen in Westfalen. Die Gefahr: Laut EU-Richtlinie muss nur ein Künstler ein Panorama fotografieren. Dann darf es kein EU-Bürger mehr abfotografieren, sondern muss das urheberrechtlich geschützte WerkWeiterlesen