Pfundstücke

Hamm. (OK) Obstkurve kürt die schönsten Bahnhöfe Deutschlands. Gewonnen hat der Bahnhof von Hamm in Westfalen. Hier wird Hygiene groß geschrieben. Die Bahn mit Hof bietet ein Herz für Tiere. Ausreichend Taubenschläge und saubere Bahnsteige. Obstkurve sagt „Bravo, Bravissimo“. Hamm liegt damit weit vor dem Mitbewerber aus Hamburg. Auch in Münster fühlen sich Tauben in der City wohl. Rentner füttern sie hier mit frischen Lebensmitteln aus dem Restaurant. Aber Hamm ist einfach noch schöner.    Weiterlesen
Berlin. (OK) Die Bahn testet die Freiheit ihrer Monopolstellung. Die Monopolstellung folgte auf die Missionarsstellung. Jetzt hat die Bahn ein neues Konzept: An der Haltestelle Sundgauer Straße in Berlin ist der Prototyp der neuen Bahnuhren zu besichtigen: Ganz leer (Bild). Seit Jahrzehnten hatte Obstkurve über die Trends der Uhrenstrategie bei der Bahn berichtet: Kaputte Uhren mit und ohne Beleuchtung, mal durchgestrichen, mal überklebt. Der Vielfalt waren keine Grenzen gesetzt. Obstkurve berichtete mehrfach über die verzweifelten Versuche der Bahn, Verspätungen durch Uhrenmanipulation zu vertuscheln. Um der Verwirrung Einheit zu gebieten, hatWeiterlesen
Warstein. (OK) Deutsche Brauereien schlagen Alarm: Im Bier finden sich weniger Rückstände von Glyphosat. Das hat das Umweltinstitut München in einer aktuellen Bierzeltstudie festgestellt. Die Folge: Um noch ausreichend Glyphosat einzuverleiben, müssen Bierliebhaber 1000 Liter Bier am Tag trinken. Sonst reicht es einfach nicht. Kenner befürchten ernste Konsequenzen für die Gesundheit, vom Bierabsatz ganz zu schweigen. Zu wenig Herbizid im Pils drin Und wie hat das Umweltinstitut es herausgefunden? Pils schmeckt lecker. Das Institut hat 14 Biersorten auf das Herbizid untersucht. Überall ist es drin, aber zu wenig. Vor eineinhalbWeiterlesen
Dortmund. (OK) Musikfäns aufgepasst: Dortmunds bestausgestattetstes und besteingerichtetes Ladenlokal hat im Sommer andere Öffnungszeiten: Nur Dienstag bis Donnerstag 15 bis 18.30 Uhr. Ab September wieder wie gewohnt auch freitags. Dann geht die Post ab. Das ist der Hammer. Für alle Leute, die eine Katzenköterplatte, einen Katzenköteraufkleber oder ein Katzenköter-T-Shirt wollen, wird die Zeit damit noch knapper. Und: Wo kann man sonst in der Welt die beste LP neben dem besten Akkordeon von Höhner-Musikspiele finden? Richtig, an der Gneisenaustraße. Das Rockaway Beat hat nich nur schöne Möbel, stilechte Gitarren und eineWeiterlesen
Dortmund. (OK) Andere Bands sind knülle im Politibüro. Katzenköter nicht. Dafür repräsentiert Katzenköter jetzt: Der Knüller. Herkömmliche Bands haben in ihren Plattenhöhlen gar keinen oder höchstens einen Bierdeckel. Katzenköter hat dagegen vier verschiedene Bierdeckel, die mir der limitierten Limited Edition verschenkt werden. (siehe Bild) 103 Platten mit Bierdeckel! Und dazu gibt es zwei verschiedene Textblätter. Siehe da: Katzenköter hat zwei eckige und zwei rund Bierdeckel, davon jeweils einen mit und ohne Rand. Das bedeutet: Der echte Sammler kann bis zu sechs verschiedene Katzenköterplatten koofen: Vier verschiedene limited Editions (solange derWeiterlesen
Dortmund. (OK) Den ersten zweisprachigen Kisok der Welt präsentierte die Stadt Dortmund der Welt gestern vormittag. Obstkurve durfte explosiv bei der Präsentation der Weltpremiere dabeisein. Ist alles. Und hinten auch:    Weiterlesen
Izdemir. (OK) Er ist so grün, grüner gehts nicht. Aber die Nachricht schlug wie ein Kürbis ein: Die Grünen haben den ersten Politiker, der zu Gemüse geworden ist. Er hat das Fleisch aus seinem Körper eliminiert: Cem Özdemir. Er besteht sogar nur aus Gemüse. Vegane Muskeln und Haare aus Hanf. „Ich bin ein vegetarischer Sohn“, sagte er seinen voll geschockten Eltern schon als Kleinkind. Die Öffentlichkeit erfuhr erst jetzt davon. Der Rechercheverbund von Obstkurve, Fleischtheke und Messerjocke hatte es enthüllt: Er hatte so lange gegen das Fleisch gekämpft, das sichWeiterlesen
Augsburg. (OK) Erst kommt der Vietkong zurück (Obstkurve berichtete). Und jetzt das: Die Augsburger Puppenkiste übernimmt die Bahn. Obstkurve berichtete zuerst über das Ereignis. Andere zogen nach (Bild): Die FAZ und die Westfalenpost aus Westfalen. „Seien sie gut zur Katze mit Hut“ heißt es ab sofort in den Bahnzentralen in Frankfurt/Main und Berlin/Spree. Erst hatte die Puppenkiste die Weihnachtsgeschichte gedreht. Und jetzt wird Bahnsprecher Jim Knopf, genannt der Lokomotivführer (Obstkurve berichtete), Nachfolger von Bahnchef Grube, der Hase spielte. Rüdiger Grube ohrginal zu Obstkurve: „Ich will jetzt mal in Ruhe mitWeiterlesen