Pfundstücke

Herne. (OK) Alle wollen wissen, was gibt es Neues 2018. Vieles wurde geschrieben: Keine Steuern für alle, billiges Wohnen für jedermann – nur einige der zahllosen Segnungen, mit denen uns die große Regierung in 2018 überrascht. Was aber ist neu in Westfalen? Obstkurve hat ermittelt: Preußen übernimmt Westfalen. Wie bekannt wurde, hat das „Netzwerk Preußen in Westfalen“ das westfälische Gemeinwesen unterwandert, um nicht zu sagen ausgehöhlt. Jahrelange Infiltration und Indoktrination wirken sich aus. Männer sind mehr Preußen als sie denken. Und selbst Westfalens schöne Frauen seien Preußinnen. Gemeinsames Merkmal: „BlaueWeiterlesen
Dortmund. (OK) Westfälische Gaststätten kämpfen mit vielen Problemen: Mangelnder Bierabsatz, steigende Mieten, sinkende Schaumkronen, orientierungslose Gäste und Unbezahlfußball aus der Dose. Gastronomen kämpfen mit Erlebnisphilosophien um den letzten Kunden im Reservat: Schaumparties mit Schaum, Apres Ski Parties mit ohne Schnee, Miss Wet-T-Shört contests mit Frauen in Oberbekleidung. Fotos werden anschließend kostenlos weltweit gepostet und ins Netz gestellt, sogar bloßbusig. Da verliert mancher Gast leicht die Desorientierung. Deshalb hat die Bundeskartellbehörde jetzt die Lösung für den volltrunkenen Kneipengast spagat: Die Tür mit dem T. „So erkennt jeder Kunde gleich, dass esWeiterlesen
Königssee. (OK) Der Königssee ist ein touristischer Magnet. „Selbst wenn i net mag“, sagt Xaver. Der Andrang stieg. Jetzt steigt er von Tag zu Tag. Die meisten Besucher wollen sogar „dahoam“ bleiben, also dort, vor Ort. Aber erst einmal müssen sie hinkommen. Bloß wie? Bisher war es sehr schwer. Klettersteige und Stiege hielten Flachlandtiroler fern. Jetzt gibt es ganz neue Möglichkeiten. Sie sind grenzenlos. Wie der Sprecher der königlich bayerischen Einwanderungsbehörde, Bulgur von Falkenstein, gegenüber Obstkurve exklusiv bestätigte, ist die Lockerung der bayerischen Obergrenze durch die von der CSU verführteWeiterlesen
Hamm. (OK) Obstkurve kürt die schönsten Bahnhöfe Deutschlands. Gewonnen hat der Bahnhof von Hamm in Westfalen. Hier wird Hygiene groß geschrieben. Die Bahn mit Hof bietet ein Herz für Tiere. Ausreichend Taubenschläge und saubere Bahnsteige. Obstkurve sagt „Bravo, Bravissimo“. Hamm liegt damit weit vor dem Mitbewerber aus Hamburg. Auch in Münster fühlen sich Tauben in der City wohl. Rentner füttern sie hier mit frischen Lebensmitteln aus dem Restaurant. Aber Hamm ist einfach noch schöner.    Weiterlesen
Berlin. (OK) Die Bahn testet die Freiheit ihrer Monopolstellung. Die Monopolstellung folgte auf die Missionarsstellung. Jetzt hat die Bahn ein neues Konzept: An der Haltestelle Sundgauer Straße in Berlin ist der Prototyp der neuen Bahnuhren zu besichtigen: Ganz leer (Bild). Seit Jahrzehnten hatte Obstkurve über die Trends der Uhrenstrategie bei der Bahn berichtet: Kaputte Uhren mit und ohne Beleuchtung, mal durchgestrichen, mal überklebt. Der Vielfalt waren keine Grenzen gesetzt. Obstkurve berichtete mehrfach über die verzweifelten Versuche der Bahn, Verspätungen durch Uhrenmanipulation zu vertuscheln. Um der Verwirrung Einheit zu gebieten, hatWeiterlesen
Warstein. (OK) Deutsche Brauereien schlagen Alarm: Im Bier finden sich weniger Rückstände von Glyphosat. Das hat das Umweltinstitut München in einer aktuellen Bierzeltstudie festgestellt. Die Folge: Um noch ausreichend Glyphosat einzuverleiben, müssen Bierliebhaber 1000 Liter Bier am Tag trinken. Sonst reicht es einfach nicht. Kenner befürchten ernste Konsequenzen für die Gesundheit, vom Bierabsatz ganz zu schweigen. Zu wenig Herbizid im Pils drin Und wie hat das Umweltinstitut es herausgefunden? Pils schmeckt lecker. Das Institut hat 14 Biersorten auf das Herbizid untersucht. Überall ist es drin, aber zu wenig. Vor eineinhalbWeiterlesen
Dortmund. (OK) Musikfäns aufgepasst: Dortmunds bestausgestattetstes und besteingerichtetes Ladenlokal hat im Sommer andere Öffnungszeiten: Nur Dienstag bis Donnerstag 15 bis 18.30 Uhr. Ab September wieder wie gewohnt auch freitags. Dann geht die Post ab. Das ist der Hammer. Für alle Leute, die eine Katzenköterplatte, einen Katzenköteraufkleber oder ein Katzenköter-T-Shirt wollen, wird die Zeit damit noch knapper. Und: Wo kann man sonst in der Welt die beste LP neben dem besten Akkordeon von Höhner-Musikspiele finden? Richtig, an der Gneisenaustraße. Das Rockaway Beat hat nich nur schöne Möbel, stilechte Gitarren und eineWeiterlesen
Dortmund. (OK) Andere Bands sind knülle im Politibüro. Katzenköter nicht. Dafür repräsentiert Katzenköter jetzt: Der Knüller. Herkömmliche Bands haben in ihren Plattenhöhlen gar keinen oder höchstens einen Bierdeckel. Katzenköter hat dagegen vier verschiedene Bierdeckel, die mir der limitierten Limited Edition verschenkt werden. (siehe Bild) 103 Platten mit Bierdeckel! Und dazu gibt es zwei verschiedene Textblätter. Siehe da: Katzenköter hat zwei eckige und zwei rund Bierdeckel, davon jeweils einen mit und ohne Rand. Das bedeutet: Der echte Sammler kann bis zu sechs verschiedene Katzenköterplatten koofen: Vier verschiedene limited Editions (solange derWeiterlesen