Kurz nach Richten

Berlin/Dortmund/Fürstenfeldbruck. (OK) Plattgewalzte Tiere, zusammengeklappte Rentner, herztote Schmerzpatienten: In der Nacht vom 25. auf den 26. März 2017 war es wieder so weit. Die Koalition der Böswilligen hat an der Uhr gedreht. Operation Sommerzeit. Obstkurve hat Tagebuch geführt: Am Samstag war es noch um 6.15 h morgens hell. Es galt noch die gute alte Echtzeit. Jetzt hat die EU die Uhr verdreht und um 6.15 Uhr ist es plötzlich schon 7.15h. Das heißt: Wenn wir um 6.15 h aufstehen, ist es eigentlich erst 5.15 h und damit noch zappenduster. FürWeiterlesen
Berlin. (OK) Der resignierte Bahnchef Jim Knopf, genannt der Lokomotivführer, stellte übermorgen sein neues Konzept vor: Uhr ab! Wo vorhin noch eine schöne, kaputte Bahnuhr hing (Obstkurve berichtete), sprießt jetzt nur noch eine Plastiktüte (Bild). Die Bahn hofft, dass die Züge mit Hilfe der appen Uhr pünktlicher kommen. Die prächtigen Uhren sind ab, aber was bleibt? Das Warnschild. Rückblende Uhrsprünglich hatte die Bahn versucht, Verspätungen mit kaputten Uhren zu vertuschen. Dabei war es zu Unfällen gekommen, weil verunsicherte Bahnkunden die kaputten Uhren mit ihren Uhren verglichen hatten. Verwirrte Fahrgäste warenWeiterlesen
Washington. (OK) Kommt Ostern der Vietkong zurück? Der US-Präsident sagt: „Ja.“ Wie geschiedene Quellen aus gut versicherten Kreisen in Washington berichteten, plane der Vietkong zu Ostern seine Rückkehr. Laut Mitteilung des sichereren Oral Office in Washington schleicht er derzeit schon in europäischen Wäldern herum. Als Osterhase verkleidet (siehe Bild), getarnt mit schwerem Gehelm. Dem Geheimpapier zufolge hat er sich verkleidet, damit er im allgemeinen Ostertrubel in Europa, aber auch in Deutschland nicht auffällt. Vom Flughafen Ramstein aus will er seine Weiterreise in die USA organisieren, aus einem sicheren Drittland überWeiterlesen
Köln. (OK) Enthüllt: Anonyme Kreise haben Obstkurve vorab explosive Pläne für Silvester 2017/2018 zugespielt. Sie liegen der Redaktion sogar vor. Demnach planen so manche Knaller wegen der Sicherheizvorkehrungen in Städten den Umzug aufs Land (Bild). Dörfer wie Gemeinden im Rheinland, Hamburg oder Köln geraten ins Vesier der Feierburger. Ausschreitungen auf dem platten Land? Dort ist es kälter, nach Erkenntnissen der Behoerden sogar heisser als draußen. Aus dem Geheimpapier geht hervor, dass die Diskussion um Brot oder Böller beendet ist. Auch Brot und Böller scheint überholt. „Böller ins Brot“ lautet derWeiterlesen
Brüssel. (OK) Dauerhafte Preissenkung. 20 Prozent Sofortrabatt. Alles für 99 Cent. Rindfleischkroketten ohne Fleisch. Super Sale. Big Sale. Mega Sale. Es geht immer billiger. Und dreckiger. Weniger Fleisch für weniger Geld. Soilent Grün Fabriken im Raum Vechta und in Obstwestfalen-Klippe bereiten sich auf den „Sale 2017“. Ausverkauf. Sie kippen das Tier mit und ohne Mehl in die Deponien. Alles rein komplett. Winterschlussverkauf auf Französisch: „Sale“ heißt auf Französisch „Dreck“. Sale: Je billiger, desto Dreck. Auch im Hundefutter. Polizeihunde riechen nichts mehr oder verschlafen, weil die Reibeplätzchen auf dem Weihnachtsmarkt anWeiterlesen
Dortmund. (OK) Bunker hier Bunker da. Bunker sind zum Wohnen da. Wer die Märkte studiert, sieht  den Trend. Er ist aktuell. Und: Wer einen Geländewagen oder einen SUV (Sehr unterirdisches Vehikel) fährt, zieht in den Bunker. Da ist die Karre sicher vor Automardern. Zalando hat Bunker mit bis zu 75 Prozent Rabatt im Angebot. Airbnb.de bietet Wohnungen im Bunker – weltweit. Aktuelle Wohnungsangebote im Bunker. Shopping 24.de hat neue Bunker aus 750 Shops im Sortiment und bei wow.com kann man Tiefbunker kaufen. Selbst amazon sagt: „Wir haben Bunkers“. Der LeserWeiterlesen
Bundesland. (OK) Es ist so weit. Wie aus versicherter Quelle durchgesickert ist, hat die EU-Kommission wieder klammheimlich an der Sommerzeituhr gedreht. Sie wird verlängert: Um drei Monate im Winter und um vier Stunden im Sommer. Das bedeutet: „Bald ist es rund um die Uhr düster“, sagt Familienministerin Manuela aus Schleswig-Holstein. Neu ist: Sonnenaufgang ist ab November um 9.30 h, Sonnenuntergang um 14.30 Uhr. Zwischendurch ist es neblig trüb. An dem Arbeitskreis der EU waren drei Wisssenschaftler beteiligt: Angela Merkel, Sigmar Gabriel, Gunther Gabriel, die EU-Kommission, Terence Hill und Ballack Obama.Weiterlesen
Berlin. (OK)  Die bundeseigene Immobilienanstalt für Immobilien-Aufgaben (kurz: Bima) verhökert jetzt auch 1a-Lagen, wie Obstkurve bei einer explosiven Recherche im Bundesgebiet vertraulich erzählt wurde. Hier gibts das Tafelsilber zu Schleuderpreisen, die bei renovierten Imkern abgeguckt wurden. Nachdem die Aufgabe von Immobilien durch Beschluss des volkseigenen Parlamentes zu den vordringlichsten Aufgaben der Bima verklärt wurde, verhökert die staatliche Immobilienverwaltung alles, was sich am Markt in Euro vermarkten lässt. Die Märkte verlangten es. Zunächst fielen Konversionsflächen, Konservendosen und volkseigene Betriebe unter den Hammer. Sie wurden aufgegeben. Im zweiten Schritt kamen Waffenhersteller wieWeiterlesen