Dortmund. (OK) Warum ist der Zug so voll, warum ist das Stadion so groß? Warum sind so wenig blau-weiße Heimfans da? Warum so viele schwarz-gelbe? Auch die Musik schien unvertraut: „Rubbel die Katz am Borsigplatz.“ Das konnte eigentlich nicht das ehrwürdige Ruhrstadion an der Castroper Straße sein. Die Redaktion wollte das Spiel des VfL gegen Dynamo gucken. Aber, da stimmte etwas nicht so ganz. Irgend etwas war anders als sonst. Bloß was? Wie sich Stunden nach Spielschluss herausstellte, hatte sie nicht das Heimspiel des VfL gegen Dynamo Dresden, sondern dasWeiterlesen
Bochum. (OK) 25.000 Zuschauer hatten sich ins fast ausverkaufte Bochumer Ruhrstadion aufgemacht, um diesen Revierknaller zu sehen. In Hälfte 1 spielte Bochums beste Elf gegen BVB II mit Schürrle als Kapitän, Götze als Nr. 10. Ergebnis waren Riesenchancen für den VfL. Es stand aber nur 1:0 zur Pause durch Celozzis Supertor. Mlapa hätte schon vor der Pause fürs 2:0 sorgen müssen. Das tat in Hälfte 2 Anthony Losilla mit dem Tor des Jahrtausends. Gewürz hätte anschließend mit Stiepermann noch auf 4:0 erhöhen müssen. So kam es wie es kommen musste.Weiterlesen
Dortmund. (OK) Wohl keine Bänd der Welt ist so gebeutelt von der internationalen Sängerkrise wie Katzenköter. Obwohl die Versehrtenpunkgruppe gerade eben erst ihre erste Langspielplatte mit dem sagenhaften Titel „Hackfleisch“ veröffentlicht hat, ist der neue Sänger gerade wieder ausgestiegen, nachdem er kurz vorher erst eingestiegen war. Katzenköter hatte einer internationalen Metalband eine Ablösesumme gezahlt. Wie sich jetzt herausstellte, reichte sie nur vier Wochen. Damit nicht genug, kurz vorher war der junge Barde, der noch auf der Hackfleischplatte gesungen hatte, Sängerklaus, in Sachsen-Anhalt verhaftet worden. Dort schmort er immer noch inWeiterlesen
Dortmund. (OK) Katzenköter on your radio. „Der Mond ist aufgegangen“ – „The moon is rising“ on air for supper in Channel 1 (Einslive) or whatever it is called. Klaus Fiehe was the DJ. Five minutes after the release of the Katzenköter LP „Hackfleisch“ the internationale Dubartist Alien Levi had constructed a gigantic Dub-version of „Hackfleisch“. The Hackdub is standing at the bar like the original which is a hit itself. You can even listen to it here under strange circumstances: https://myspace.com/katzenkoeter/music/song/katzenk-ter-hackfleisch-reggae-115039327-130803253 Or over here under even worse: https://www.facebook.com/Katzenk%C3%B6ter-758420434268704/ Or evenWeiterlesen
… Dortmund. (OK) Die Nachrichten überschlagen sich. Kaum hat der Bundestag die Ehe für alle beschlossen, will schon die erste Robbe einen Krabbenkutter heiraten. Dazu Thomas aus Maizieres: „Ich verzweifle, ob das verfassungsfeindlich ist.“ Er sagt: „Hauptsache kein Geld für Kinder verbraten.“ Derweil bietet Aldi einen frischen Paypalsalat an. Kaum hat Katzenköter seine erste Hackfleischplatte veröffentlicht, da sickern geheime Details über die Hintergründe der verzögerten Veröffentlichung durch: Während die Schallplatte erst nach einer Entscheidung des höchsten europäischen Gerichtshofes erscheinen durfte, hat die Hackfleischlobby auf anderer Ebene scheinbar doch einen vorläufigenWeiterlesen
  Hast Du einen Plattenspieler Brauchst Du eine Hackfleischplatte Hast Du eine Hackfleischplatte Brauchst Du einen Plattenspieler  Weiterlesen
Malmö. (OK) Soeben mit der Obstseefähre aus Schweden eingetroffen: Ein Foto aus „Rundgang“ – ein sehr gut sortierter Plattenladen in Malmö. Der seriöse Kunde stellt sofort fest: „Der Laden hat ein sehr gutes Angebot.“ Zur Nachahmung empfohlen. Eine explosive Hörprobe: https://myspace.com/katzenkoeter/music/song/katzenkoeter-an-die-wand-115030548-130793783Weiterlesen
Malmö. (OK) Wie die Redaktion im Rahmen einer explosiven Kurzrecherche in Schweden erfuhr, erobert Katzenköter mal eben das Nachbarland. Renovierte Malmöer Plattenläden wie zum Beispiel die Vinylbutik „Rundgang“ im schönen Stadtteil Möllevangen verhökern Katzenköters Hackfleischplatte. Sogar Lilla Torgs Seriemagasin für Vinyl bietet die Hits aus dem Ruhrgebiet an. Zahnlose Kunden reißen sich um die Köttplatte (Schwedischer Jargong). Die Platte kommt auch bei Fans von Malmö FF gut an. (Bild) Und die Band entdeckt ihre Vorliebe für den schwedischen Kultclub. Ein Bild von der Köttplatte im Plattenladen wird nachgeliefert. Es wirdWeiterlesen